Fragen und Antworten rund um den Vintage Teppich

Was bedeutet Vintage?

Das Wort stammt vom altenglischen „vendage“ und alfranzösischem „vendenge“ her und beschrieb ursprünglich einen Wein von einem besonders guten Jahrgang. Heute heißt der Jahrgang eines Weines im Englischen immer noch „vintage“.

Was ist Vintage Optik? – Wie sieht Vintage aus?

Vintage-Optik bezieht sich auf Designs, die den Eindruck erwecken, als wären sie durch langjährige Nutzung natürlich gealtert oder es sind Motive, welche das „Gelebete“ als Stilelement verwenden. Typische Merkmale sind verwaschene Farben, irgendwie „abgenutzt“ wirken und eine manches mal eine rustikale Anmutung.

Wo kommt der Vintage-Stil her?

„Vintage“ als Look, beziehungsweise als Mode verdanken wir der Hippie-Bewegung Amerikas in der Nachkriegszeit. Die Blumenkinder, wie sie sich nannten, fanden gefallen daran, Kleidung auch dann zu tragen, wenn sie schon etwas abgenutzter war oder auch Kleidungsstücke mit jenen zu kombinieren, welche als nicht mehr Zeitgemäß galten. Gerade Flohmärkte waren dafür sehr beliebt.
Einige vermuten, dass Stile wie „Vintage“ und „Used-Look“ sich deshalb behauptet und kontinuierlich weiterentwickelt haben, da sie einen Kontrast zum Aussehen neuwertiger, künstlicher und zu „clean“ wirkenden Einrichtungen und Kleidungsstilen haben.

Was ist ein Vintage Teppich?

Das Wort „Vintage“ beschreibt, wie zuvor erwähnt, das Design eines Teppichs, besser gesagt sein Aussehen. Alle Mittel, welche zur Herstellung genutzt werden, sind davon absolut unabhängig. Ein Vintage Teppich kann gewebt, getuftet, geknüpft ja sogar gedruckt werden. Materialien haben durchaus einen Einfluss auf die Optik und die Haptik und dennoch kann ein Vintage Teppich aus matter, warmer Wolle oder aus weichen Acryl-Glanzgarnen bestehen.

 

 

Vielfältige Stile von Vintage-Teppichen

Unter dem Begriff Vintage-Teppich versteht man verschiedene Designs, welche auch ganz beliebig mit einander kombiniert werden. Hier ein paar Beispiele:

  • Used-Look & Shabby-Chic-Design: Diese Teppiche zeichnen sich durch eine absichtlich abgenutzte Optik aus, die ihnen einen charmanten und gemütlichen Charakter verleiht.
  • Cut & Loop-Oberfläche (Top-Sheering): Dieses Verfahren kombiniert geschnittene und geschlungene Garne, um eine texturierte Oberfläche zu schaffen, die Tiefe und Komplexität bietet.
  • Industrial Design-Elemente: Muster, die an Stahl- und Betonkonstruktionen erinnern, oft kombiniert mit einer subtil verwitterten Optik, bieten eine kühne und robuste Ästhetik.

Die freie Wahl an Materialien, wie Viskose, Wolle, Lyocell oder allerlei Synthetik, Fertigungsweisen wie Weben, Tuften und Scheren, Heat-Shrinking und so weiter und so fort, statten Textildesignerinnen und Textildesigner mit einem extrem großen Werkzeugkasten aus, welche Kreativität den absolut freien Lauf lässt.

 

Maßgeschneiderte Lösungen und Sonderwünsche

Wir verstehen, dass jeder Raum seine individuellen Anforderungen hat. Daher bieten wir nicht nur Vintage Teppich im Standardmaß an, sondern fertigen auch nach Maß und gehen gerne auf Ihre persönlichen Wünsche ein. Frei nach dem Motto Wir Ihre Sonderwünsche! können Sie uns unverbindlich die Ihren mitteilen und auch gleich eine Skizze mit hochladen. Hier geht es zum Formular für Sonderwünsche.

 

Weitere relevante Kategorien

Das sagen unsere Kunden:
Kundenstimmenbei Googlebei eKomi

Teppich nach Maß und Wunsch

Wir wollen uns Ihr Vertrauen verdienen.

eKomi Kundenauszeichnung gold
Aus 303 Bewertungen (letzte 12 Monate)
2644 Bewertungen (gesamt)
Stand: 20.07.2024
Hat alles perfekt funktioniert! Habe carpetcenter bereits persönlich weiterempfohlen!

Bewertung vom 20.07.2024