Was vorab zu beachten ist

Ihr Teppich aus Naturfasern hat viele Vorteile und wundervolle natürliche Eigenschaften. So sind solche Fasern zum Beispiel hygroskopisch und gleichen Schwankungen im Raumklima aus, indem sie Luftfeuchtigkeit aufnehmen und diese bei trockener Luft auch wieder abgeben. So verleihen Sie Ihrem Wohnraum ein natürliches und wohngesundes Klima. Dazu kommen Eigenschaften wie gute Dämmung gegen Gehgeräusche und das natürliche antistatische Verhalten von vielen Naturfasern.

Damit Sie nun auch lange Freude an Ihrem Naturfaserteppich haben, empfehlen wir zu aller erst einmal das übliche und vor allem regelmäßige reinigen mit dem handelsüblichen Staubsauger, bzw. Bürstsauger. Regelmäßigkeit ist hier das Schlüsselwort, zumal so verhindert wird, dass Dreck, Staub und vielleicht auch Essensreste nicht all zu tief in die Fasern getreten werden können.

Verschmutzungen und Flecken sollten aus diesem Grund auch schnell behandelt werden. Steht eine Grundreinigung oder eine partielle Fleckenentfernung an, so sollte das Mittel der Wahl immer zuerst an einer unauffälligen Stelle auf Farbechtheit getestet werden.

Vieles an Dreck wird in die Wohnung erst hineingetragen und man glaubt manchmal nicht, wie viel eine wirklich effektive Schmutzfangmatte im Eingangsbereich bringt, um diesen Dreck erst gar nicht zum Teppich kommen zu lassen.

 

Hinweise für nach Teppichtyp und -material

Hochflor Teppich

Ein Rat vorweg: Gehen Sie mit so kuscheligen Teppich auch immer sehr liebevoll um, auch wenn darin ein hartnäckiger Fleck sein sollte. Harsches Reiben und Bürsten oder zu aggressive Reiniger können mehr schaden als helfen. Neben dem regelmäßigen Saugen empfiehlt sich ab und zu ein Ausklopfen mit der Florseite nach unten, um tiefsitzende Schmutzpartikel aus Ihrem Hochflor Teppich herauszulösen.

Naturfaser-Teppich (Sisal, Kokos, Jute)

Vermeiden Sie auf jeden Fall Feuchtigkeit auch bei der Reinigung. Prüfen Sie auf jeden Fall, ob ein Fleckentferner wirklich für das Material wie Sisal auch geeignet ist. Denken Sie hieran auch bei Mischgeweben, welche Pflanzenfasern enthalten.

Wollteppich

Wollteppiche vertragen keine alkalischen Reiniger und auch keine Ezymreiniger. Gehen Sie auch hier auf Nummer sicher und fragen Sie ggf. beim Hersteller des Reinigungsmittels nach.
Benutzen Sie keine Seife, Spülmittel oder gar Lösungsmittel.

Outdoor Teppich und Natur-Look-Teppich

Ein Outdoor Teppich aus unserem Angebot kann so viel ertragen, wie vermutlich kein anderer Teppich. Beachten Sie allerdings, dass einige Natur-Look-Teppiche zwar eine Nutzschicht aus stabilen und leicht zu reinigendem Polypropylen haben, ihr Teppichrücken allerdings aus einem Synthetikvlies besteht. Letztlich ist auch ein Outdoor Teppich ein Webteppich und verdient trotz aller Robustheit eine liebevolle Hand.
Solche Teppiche sind in der Regel sehr unempfindlich und können mit etwas Wasser, ggf. etwas Seife und einer weichen Bürste schnell auf Hochglanz gebracht werden. Verschüttete Lacke und Lösungsmittel können aber selbst für solche Teppiche das Aus bedeuten.

 

Die Grundreinigung / Intensivreinigung

Eine vollständige Grundreinigung sollte durch einen Fachbetrieb vorgenommen werden, denn hierbei gilt es einiges zu beachten. So dürfen Naturfasern wie Sisal, Jute, Leinen oder Kokos nicht niemals durchnässt werden. Das würde zu Formveränderungen, Wellen im Teppichboden und Farbveränderungen führen. Sehen Sie bei solchen Materialien auf jeden Fall von einer Reinigung mit dem so genannten „Sprühextraktionsverfahren“ ab, auch wenn nur ein Teil Ihres Teppichs daraus bestehen sollte.

 

Fleckenentfernung

Zur Fleckenentfernung bieten zahlreiche Hersteller verschiedene Mittel und Methoden an. Für welche Sie sich hier auch entscheiden mögen, beachten Sie auf jeden Fall ganz genau die Angaben des jeweiligen Herstellers und folgen Sie diesen genau.
Es gibt zahlreiche alte und neue Hausmittel und viele Seiten im Internet, welche davon berichten. Was auch immer Sie versuchen, sei es der Fleckenentferner aus dem Fachhandel oder Großmutters Hausmittel, testen sie auch dieses zuerst an einer unauffälligen Stelle.

 

Fleckschutzbehandlung

Wir bieten Ihnen bei vielen Naturfaserteppichen eine Fleckschutzbehandlung als Option mit an, sei es, dass wir diese in unserer Teppichmanufaktur selbst durchführen oder unsere Geschäftspartner ihre Materialien entsprechend vorbehandelt an uns liefern.
Eine solche Fleckschutzbehandlung ist umweltfreundlich und mit dem bloßen Auge nicht zu sehen, verhindert aber, dass besagter Schmutz all zu tief in die Fasern dringen kann. Gleiches gilt für Flüssigkeiten, wodurch Ihnen mehr Zeit bleibt, zum Beispiel die verschüttete Limo mit einem Tuch aufzunehmen, bevor diese tiefer ins Gewebe sickert.
Gerade bei Teppichen für Küche oder Esszimmer raten wir dazu, diese Behandlung durchführen zu lassen.

Vorteile:

Längere Werterhaltung bei gleichbleibender Optik
Hergestellt auf Wasserbasis, frei von Lösungsmitteln
TÜV- geprüft und kontrolliert durch das Deutsche Teppich- Forschungsinstitut (TFI)

 

Tipps & Tricks

Hier haben wir mal ein paar kleine Tipps und Tricks zusammengefasst, die Ihnen vielleicht einmal helfen können:

  • Bei Kokos- und Sisalteppich kann man grobe Verschmutzungen häufig ganz einfach mit einem Korken oder Korkblock (Baumarkt) entfernen. Hierzu rubbelt man mit dem Kork und etwas Druck die Verunreinigung aus der groben Struktur des Teppichs
  • Wenn man Fleckenentferner verwendet, empfiehlt es sich, diesen nicht direkt auf den Fleck anzuwenden. Legen Sie lieber ein Tuch dazwischen, sodass der sich lösende Schmutz direkt vom Tuch aufgenommen wird.
  • Passiert es doch einmal, dass Ihr Naturfaserteppich zu viel Feuchtigkeit abbekommen hat, so sollten Sie umgehend Feuchtigkeit mit saugfähigen Tüchern aufnehmen und eventuell mit einem Haar-Föhn etwas nachhelfen.
  • Man kann hier auch Luftentfeuchtergranulat (Camping-Bedarf) verwenden, um Wasserflecken im Teppich trocken zu legen. Platzieren Sie hierzu ein sauberes und saugfähiges Tuch auf dem Fleck und verteilen Sie darauf das Granulat. Nach ungefähr zwei Stunden (länger sollte es nicht sein) sollte sich die meiste Feuchtigkeit darin befinden und sie können das Tuch samt dem Granulat entfernen.


 

Zurück

Fragen?

(+49) 02362 965453
Mo.-Fr. 8:00 - 18:00 Uhr
Sa. 10:00 - 14:00 Uhr

Kostenloser Versand
nach Deutschland ab 100 €

Teppich nach Maß und Wunsch

Wir wollen uns Ihr Vertrauen verdienen.